Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Seit weit über 20 Jahren ist die Beratung auf Honorarbasis zur Berufsunfähigkeitsversicherung einer unser Schwerpunkte. Gerade bei Gesundheitsfragen und der Durchführung einer anonymen Risikovoranfrage sind umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen nötig.

Als VersicherungsBERATER mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 2 GewO sind wir keine Verkäufer von Versicherungsverträgen. Wir erhalten niemals eine Zuwendung von den Versicherern. Daher geht es bei uns nicht um den Abschluss oder den Vertrag mit der höchsten Provision, sondern um die beste Lösung für Sie! 100% echte Beratung und kein Verkauf!

Wichtig ist, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung bedarfsgerecht ist. Außerdem achten wir darauf, dass das Versicherungsunternehmen und die Versicherungsbedingungen eine hohe Qualität haben. Gleichwohl soll der Vertrag am Ende eine möglichst günstige Prämie aufweisen. Ein weiterer Vorteil für Sie ist, dass wir bei diversen Versicherern provisionsfreie Tarife anfragen können. Durch die Provisionsfreiheit der Tarife werden merkliche Kostenvorteil von meist mehr als 10 % der laufenden Versicherungsprämie dauerhaft erreicht.

Auch bei Vorerkrankungen können wir durch unsere langjährige Kenntnis und unserem Beratungsansatz häufig sehr gute Ergebnisse für unsere Mandaten erreichen.

Unser Konzept für die honorarbasierte Beratung zur Berufsfähigkeitsversicherung inkl. der Durchführung von anonymen Risikovoranfragen ist auf einem Phasenmodell aufgebaut und wird durch ein von uns entwickeltes Tool unterstützt.

1.Grundsatzberatung zur Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Grundsätze der Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bedarfsermittlung
  • Kurzprüfung der Versicherbarkeit
  • Besprechung möglicher Gesundheitsfragen und Herangehensweise an die Antragsstellung zur Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Beratung zur Strategie für die Vorgehensweise zum Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Sofern schon sinnvoll, Ermittlung der passenden Versicherer und Tarife

Unsere Beratung ist pragmatisch ausgerichtet. Nach dieser Phase könnten Sie -wenn gewünscht- auch selber die Antragstellung vornehmen, sofern keine nennenswerte Vorerkrankungen vorhanden sind. Bei risikorelevanten Vorerkrankungen ist eine anonyme Risikovoranfrage immer ratsam. Sofern sinnvoll, kann es wie folgt weiter gehen:

2. Aufbereitung der Gesundheitsdaten

  • Sie beschaffen die Gesundheitsdaten und tragen diese in unserem Tool zusammen
  • Wir sichten Ihre Angaben zur Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Besprechung der Gesundheitsdaten und gemeinsame Erstellung einer finalen Fassung

3. anonyme Risikovoranfrage -   sofern sinnvoll und gewünscht

  • Auswahl potenzieller Versicherer und Tarife, sofern noch nicht erfolgt
  • viele Versicherer gewähren deutliche und dauerhafte Nachlässe aufgrund der Provisionsfreiheit
  • Risikovoranfragen werden von uns versenden
  • Eventuelle Rückfragen der Versicherer werden geprüft und Sie bei der Beantwortung unterstützen
  • Ergebnisanalyse und Empfehlung zum Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung

4. Antragstellung

  • Unterstützung beim Ausfüllen der Anträge
  • Einreichen der Anträge
  • Fristenüberwachung im Rahmen der Antragstellung
  • Prüfung der Rückmeldung und Einschätzung
  • Prüfen des Versicherungsscheins

Im Gegensatz zu Versicherungsvermittlern (wie z. B. Makler, Mehrfach- und Generalagenten) dürfen wir als Versicherungsberater per Gesetz keine Provisionen oder sonstige Zuwendungen von der Versicherungswirtschaft erhalten und sind somit vollkommen unabhängig und objektiv. Bei uns steht nicht der Abschluss, sondern die Beratung im Vordergrund. Versicherungsberatung ist eine Form der Rechtsberatung. Unsere Vergütung erfolgt durch ein Honorar nach dem Zeitaufwand.